Menü Schließen

RNLI Douglas Station (Tyne) 1:20

–> english page

Mein längstes Projekt wird die RNLI Lifeboat Station in Douglas auf der Isle of Man. Aus der Zeit in der ein Lifeboat der Tyne Klasse dort stationiert war, die SIR WILLIAM HILLARY (benannt nach dem Gründer der RNLI). Die SIR WILLIAM HILLARY wurd im Herbst 2018 ausgemustert und durch ein Boot der Mersey Klasse ersetzt. Dafür musste die Slipway nur wenig umgebaut, bzw. passend gemacht werden.

Eigentlich besteht das Projekt aus 3 Teilen:

  • Das Bootshaus (Bau nach Plan und Fotos, 1:20), was auch gleichzeitig die Transportbox für das Boot un den Hauptteil der Slipway bildet.
  • Die Slipway auch in 1:20, klappbar mit einem Zusteckteil (später).
  • Die SIR WILLIAM HILLARY, Tyne class lifeboat im Maßstab 1:19.

Der Masstabunterschied ist marginal, das Bootshaus selbst ist auf den Transport optimiert und hat damit eh ein paar Abweichungen vom Plan.

Der aktuelle Test (Juni 2022):

Das Grundprinzip funktioniert. Der Ablauf erst mit Rollen unter dem Mittelkiel und dann mit Teflonplatte drunter, wie auch unter den Seitenkielen funktioniert fast schon zu perfekt. Eine größere Steigung als die 12Grad (11,irgendwas im Original) ist nicht nötig.

Die Momentane Gesamtlänge beträgt 2.54m bei einem Höhenunterschied zwischen Bootshausende und Slipway Ende von etwas über 30cm. Die Slipwaylänge beträgt momentan 1.59m, das entspricht 31,8m. Das Original hat eine ungefähr 50m lange Ablaufbahn wo der untere Teil allerdings nur bei extremer Ebbe aus dem Wasser kommt.


Links: